• Fachanwalt für Medizinrecht und Schmerzensgeld
  • Anwaltskanzlei in Bremen
  • Kanzlei im Zentrum Bremens
  • Dr. Dr. Lovis Wambach
  • Kanzlei für Medizinrecht und Schmerzensgeld
  • Anwalt für Arzthaftungsrecht
  • Kanzlei für Schmerzensgeld
  • Kanzlei für Medizinrecht
Fachanwalt für Medizinrecht und Schmerzensgeld1 Anwaltskanzlei in Bremen2 Kanzlei im Zentrum Bremens3 Dr. Dr. Lovis Wambach4 Kanzlei für Medizinrecht und Schmerzensgeld5 Anwalt für Arzthaftungsrecht6 Kanzlei für Schmerzensgeld7 Kanzlei für Medizinrecht8

Fachanwalt für Medizinrecht

Dr. Lovis Wambach- Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht in Bremen

Um Entschädigungsansprüche erfolgreich durchzusetzen, ist die versierte Kenntnis der höchstrichterlichen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum Arzthaftungsrecht entscheidend. Dieses Spezialwissen ist auch wichtiger, als der Sitz des Anwaltsbüros. Als Experte biete ich aus diesem Grund deutschlandweite Vertretung an.

Interessenkollisionen bestehen nicht, Kliniken und Ärzte vertrete ich nicht. Ich vertrete als Patientenanwalt ausschließlich die Opferseite. Unsere Patientenkanzlei verfügt über eine fast zwanzigjährige spezialisierte Erfahrung im Personenschadensrecht.
Wir arbeiten mit kompetenten Gutachern und Gutachterbüros zusammen, so dass stets auch das medizinische Know-how sicher gestellt ist.

Wenn wir Fälle von nicht spezialisierten Kollegen übernehmen, stellen wir oft fest, dass Ansprüche zu gering und Schadenspositionen gar nicht geltend gemacht worden sind.
Fachanwalt für Medizinrecht Dr. jur. Lovis Wambach

Geburtsschaden

Dr. Lovis Wambach - Rechtsanwalt Geburtsschaden

Ein medizinrechtlicher Schaden bei der Geburt bedeutet bei schweren Fällen einen tiefen Einschnitt in die Lebensplanung. Ein Geburtsschaden betrifft die ganze Familie. Schwerstbehinderungen des Kindes sind für Eltern nicht nur mit erheblichen Kosten verbunden, sondern auch mit immensen Einschränkungen. Der Kraftaufwand für die Pflege ist beträchtlich und psychisch belastend.

Aufgrund der enormen Schadenshöhe leisten die Haftpflichtversicherer bei Geburtsschadensfällen maximalen Widerstand, so dass kompetentes und auch entschiedenes Vorgehen notwendig ist.

Ein Punkt darf gerade bei Geburtsschäden niemals aus dem Blick geraten: Die Verjährung! Vor Ablauf der Verjährung muss gehandelt werden, sonst sind alle Ansprüche für das Kind verloren. Nicht nur Schmerzensgeld, auch ein späterer Verdienstausfall (Erwerbsschaden) oder die Pflegekosten können dann nicht mehr geltend gemacht werden.
Mehr zum Thema Geburtsschadensrecht.

Schmerzensgeld

Informationen vom Fachanwalt für Medizinrecht in Bremen zum Thema Schmerzensgel

Das „Schmerzensgeld“ muss vom Schädiger (Arzt, Krankenhaus oder Unfallgegner) nicht nur für den eigentlichen Schmerz gezahlt werden. Ausschlaggebend für die Höhe ist die Gesamtheit der Lebensbeeinträchtigung. Das Schmerzensgeld soll körperliche und seelische Schmerzen, die Einbuße an Lebensfreude ausgleichen.

Die Einbuße an Lebensfreude ist für einen Versicherer oder ein Gericht nur schwer zu ermitteln und sehr schwer zu fassen. Sinnvoll ist es deshalb, ein Schmerztagebuch zu führen, in dem alle Punkte aufgelistet werden, die das Leben vor dem Behandlungsfehler/ dem schweren Unfall mit dem Leben danach vergleichen, so dass ein einprägsames Bild entsteht. Dabei helfen in jedem Fall auch Fotos.

Zudem ist es, wenn man sich außergerichtlich einigen kann, auch eine Frage des Verhandlungsgeschicks, beim Schädiger oder dessen Haftpflichtversicherer ein möglichst hohes Schmerzensgeld auszuhandeln.
Informationen zum Thema Schmerzensgeld



Bewertungen unserer Mandaten

Rechtsanwalt Dr. Wambach: Bewertungen

"Sehr einfühlsam, fühlte mich wirklich gut aufgehoben,mir und meiner Tochter hat Dr. Wambach sehr geholfen !"
weiterlesen
von C.G. am 15.09.2017


"Als Fachanwalt für Medizinrecht kann Ich Herrn Dr. Wambach nur empfehlen. Der Mann weiss was er tut!!"
weiterlesen
von C.G. am 13.04.2017

Dr. Dr. Lovis Wambach  -
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht in Bremen

Willkommen auf der Internetseite meiner Fachanwaltskanzlei in Bremen.

Sie erhalten von mir als Anwalt und Fachanwalt für Medizinrecht, Arzthaftungsrecht und Geburtsschadensrecht in Bremen - als geschädigter Patient - bundesweit sachkundige Beratung und engagierte Vertretung.

Meine Homepage gibt Ihnen einen ersten Überblick über die Thematik und informiert Sie über aktuelle Entwicklungen im Medizinrecht, Arzthaftungsrecht und Geburtsschadensrecht.

Außerdem halte ich für Sie mein Lexikon über Patientenrechte und mein Lexikon der Organe im Medizinrecht bereit. 

Um in der heutigen Zeit erfolgreich die Interessen von geschädigten Patienten mit schweren und schwersten Personenschäden wahrnehmen zu können, reicht eine allgemeine anwaltliche Ausbildung und Tätigkeit nicht mehr aus. Ich habe mich deshalb als Fachanwalt spezialisiert auf Arzthaftungsrecht und Medizinrecht. Vertrauen Sie meiner Erfahrung und Kompetenz.

Wenn Sie meinen Rat als Spezialist benötigen, können Sie Ihren Fall unentgeltlich schildern. Ich gebe Ihnen dann eine Einschätzung und erkläre Ihnen, mit welchen Chancen und Kosten sich Ihre Rechte durchsetzen lassen. Diese erste Einschätzung ist für Sie kostenlos und mit keinerlei weiteren Verpflichtungen verbunden.

Noch ein Wort zu selbsternannten Koryphäen und Experten: Es gibt Rechtsanwälte, die sich als Fachleute ausgeben, ohne Fachanwalt zu sein. In ganz seltenen Fällen mag es solche Spezialisten geben. In der Regel jedoch gilt: Fachanwälte sind die besseren Spezialisten.

Zusammenarbeit Gutachter/ Medizinische Sachverständigengutachten

Wir arbeiten mit dem Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Facharzt für Chirurgie, Zusatzbezeichnung Handchirurgie und Physikalische Therapie, Herrn Prof. Dr. Olivier zusammen. Herr Prof. Dr. Olivier ist gerichtlich bestellter Sachverständiger.
Mehr

Profitieren auch sie von unseren Erfahrungen als Korrespondenzanwälte

Wir selbst vertreten als Hauptbevollmächtigte bundesweit; wir sind aber auch als Unterbevollmächtigte tätig. Auch Sie als Rechtsanwälte können von unserer jahrelangen Erfahrung im Personenschadensrecht profitieren. Wir nehmen uns Zeit, nach Übersendung der Akte, den Akteninhalt und die Knackpunkte telefonisch zu besprechen. Wir arbeiten die Akte als Ihre Korrespondenzanwälte vor der Verhandlung genauso gründlich vor, als wäre es unser eigener Fall. Unser Terminsbericht erreicht Sie telefonisch noch am gleichen Tag, per Mail innerhalb von 24 Stunden.

Wir garantieren diese drei Punkte:

  • gründliche Besprechung
  • sorgfältige und fristgerechte Vorbereitung
  • prompten Terminsbericht

Unsere Kanzlei tritt als Terminsvertreter vor folgenden Gerichten auf:

  • Hanseatisches Oberlandesgericht in Bremen
  • Hanseatisches Oberlandesgericht (Hamburg)
  • Oberlandesgericht Celle
  • Oberlandesgericht Oldenburg
  • Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht in Schleswig
  • Landgericht Bremen
  • Landgericht Hamburg
  • Landgericht Verden
  • Landgericht Oldenburg
  • Landgericht Hannover
  • Landgericht Aurich
  • Landgericht Kiel
  • Landgericht Lübeck
  • Landgericht Stade

Unsere aktuelle News für den Monat November 2017

mehr

Lesen Sie auch unsere übrigen interessanten News

Anmerkungen zum Klasnic-Urteil

mehr

Wegbeschreibung

So finden Sie uns

Dr. Lovis Wambach bei Google+