Zellgifte, die zur Hemmung der Zellteilung führen. Sie werden unter anderem bei Krebserkrankungen eingesetzt oder zur Verhinderung der Organabstoßung nach Transplantationen, siehe auch: Chemotherapie.