akute Blutung in den Subarachoidalraum (siehe dort) Die Subarachnoidalblutung geht mit plötzlichem schwersten Kopfschmerz und Nackensteife einher. 40 Prozent der Patienten versterben innerhalb der ersten 30 Tage; von den Überlebenden bleiben 25 bis 50 Prozent schwer behindert.