Gewebe eines Organs, dass dessen Funktion bedingt (etwa: die Alveolen der Lunge, die Nephrone der Niere,); im Gegensatz zum bindegewebigen Stroma (Gerüstgewebe).